Radon Jealous AL Hybrid 9.0 – Was für ein Spaß, ein Hardtail als Trail-Feger!
Mehr Fotos im Album "Radon Jealous AL Hybrid 9.0":
Versuchsweise wurde der Pirelli Scorpion mit verstärkter Karkasse  in der Tubeless-Variante montiert.
Am Schwalbe Nobby Nic-Reifen am Heck gab es mehrmals einen Platten, da der Schlauch trotz eines Luftdrucks von 2,0 bar gequetscht wurde.
Radon Jealous AL Hybrid 9.0 – Was für ein Spaß, ein Hardtail als Trail-Feger!
Radon Jealous AL Hybrid 9.0 – Reichweitenfahrt -  50,2 km | 1200 hm | 2 Std 06 Min
Die Magura MT Trail Custom am Heck ist eine einfache 2-Kolben-Bremse.
Das Rahmendesign am Radon Jealous Hybrid wurde für das 2021 Modell grundlegend überarbeitet.
An der Front arbeitet Maguras Vier-Kolben-Klassiker im Zusammenspiel mit einer 203-mm-Bremsscheibe.
Das Cockpit ist klassisch gestaltet. Links das kleine Bosch Purion-Display und der mechanische Remote-Hebel für die versenkbare Sattelstütze. Gegenüber der SRAM-Shifter für die Gangwahl.
Die Ladebuchse ist erfreulich einfach erreichbar platziert.
Der Bosch-Antrieb wurde leicht in den Rahmen eingedreht und bietet so einen harmonischen Übergang zum Unterrohr.

Radon Jealous AL Hybrid 9.0 – Was für ein Spaß, ein Hardtail als Trail-Feger! im Album Radon Jealous AL Hybrid 9.0

Motor: Bosch Performance CX | Akku: Bosch PowerTube 625 | Federweg v: 120 mm | Gewicht: 23,2 kg | Preis: 2.999 € (UVP)

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Julian_Hu
01.10.2020, 11:47
?
467
0
News 2020
Radon Jealous AL Hybrid 9.0

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden