Hauseigene Naben zieren das 29-Zoll-Laufrad und sind mit etwas dünnen 1,5-mm-Speichen verbunden.
Mehr Fotos im Album "Giant Trance X E+ 1 im Test":
Der Shimano-Shifter aus der XT-Klasse ist einfach und präzise zu bedienen.
Das Bedienelement von Giant ist recht einfach gestaltet und verfügt lediglich über zwei LED Säulen.
Der unaufdringliche „Trance E“ Schriftzug lässt auf das Modell rückschließen.
Gut erreichbar sind die Regler für Zug- und Druckstufe am Fox Float DPX2-Dämpfer.
Hauseigene Naben zieren das 29-Zoll-Laufrad und sind mit etwas dünnen 1,5-mm-Speichen verbunden.
Mit dem Fox Fit4-System lässt sich die Druckstufe in drei Schritten justieren.
Der massive Kettenstrebenschutz minimiert die Laufgeräusche der Kette während der Fahrt durch raues Gelände.
Der Hinterbau ist im Prinzip aus einem Guss und bildet so ein geschlossenes Dreieck.

Hauseigene Naben zieren das 29-Zoll-Laufrad und sind mit etwas dünnen 1,5-mm-Speichen verbunden. im Album Giant Trance X E+ 1 im Test

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

riCo
29.10.2020, 15:42
?
138
0
News 2020
Giant Trance X E+ 1 im Test

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden