Am Ende von Stage 3 war die Qual offensichtlich. Staub, Hitze, Stages, Anstiege – auch mit dem E-Bike kein Zuckerschlecken.
Mehr Fotos im Album "E-Enduro Series - Specialized":
Diese Treppen sind mit einem schweren Bike und hoher Geschwindigkeit eine Herausforderung.
Auch dieser Übergang von den Treppen zu einer hängenden Kurve kostete einige Fahrer Sekunden.
Stage 4 in der Altstadt, das klassische Enduro-Ziel im Ort, bot den Fahrern die perfekte Bühne, um der Bevölkerung den Radsport nahe zu bringen.
Fahrer platt, die Batterie hoffentlich nicht – denn jetzt geht es zu Stage 4.
Am Ende von Stage 3 war die Qual offensichtlich. Staub, Hitze, Stages, Anstiege – auch mit dem E-Bike kein Zuckerschlecken.
Largo di Acessa, ein Trinkwassersee, muss für die Fahrer sehr verlockend gewirkt haben, als sie auf dem Weg zu Stage 3 waren.
Hier bekamen die Fahrer nach Stage 2 Essen und Wasser, aber keinen Strom für die Bikes.
Kraft tanken für die Fahrer – sehr kultiviert.
Auch mit der elektronischen Unterstützung war es nicht leicht.
Alessandro Bagnoli macht sich auf zu Stage 2.

Am Ende von Stage 3 war die Qual offensichtlich. Staub, Hitze, Stages, Anstiege – auch mit dem E-Bike kein Zuckerschlecken. im Album E-Enduro Series - Specialized

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Alexkom
05.06.2017, 09:05
04.06.2017, 14:08
574
0
News 2017
E-Enduro Series - Specialized
Canon EOS 7D
1/3200 s ƒ/5.6 10 mm ISO 1600

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden