Mäßige Steigungen sind dank der feinen Motordynamik auch mit der kleinsten Unterstützungsstufe sportlich zu pedalieren.
Was der Trail bietet, wird mitgenommen. Das Neuron:ON lässt sich dank kurzer Kettenstrebe gut über das Heck abdrücken.
Solch kleine Sprünge sind mit dem Neuron:ON  und den 130 mm Federweg lässig zu meistern.
Felsendurchsetztes Gelände ist kein Problem, solange es trocken ist. Draufhalten und durch.
Die Bergauf-Performance ist top.
Mäßige Steigungen sind dank der feinen Motordynamik auch mit der kleinsten Unterstützungsstufe sportlich zu pedalieren.
... die Laufruhe ist top, die Agilität bleibt erhalten.
Hier fühlt sich das Neuron:ON zuhause – schnelle Trails ...
Solche Ausflüge durch den Schnee sind fast nur mit einem E-MTB zu schaffen.
Schnee macht Spaß – natürlich musste sich das Neuron:ON auch hier beweisen. Und es schlug sich durch die ausbalancierten Fahreigenschaften gut.
Zwischen Herbst und Winter konnte ich das Canyon Neuron:ON 9 im Hochschwarzwald ausführlich testen.

Mäßige Steigungen sind dank der feinen Motordynamik auch mit der kleinsten Unterstützungsstufe sportlich zu pedalieren. im Album Canyon Neuron:ON Neuheit 2022 im Test

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

SEB92
09.02.2022, 21:59
09.02.2022, 15:45
1826
0
News 2022
Canyon Neuron:ON Neuheit 2022 im Test
Sony ILCE-7M3
1/60 s ƒ/6.3 24 mm ISO 100

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden