Die Unterstützungsstufen wechselt man mit der smarten Remote-Einheit von Shimano.
Mehr Fotos im Album "Meride eONE-Forty / Test":
Die DT Swiss F535 ONE-Federgabel verfügt über ein Lockout-System an der Gabelkrone.
Hier gibt es eine lupenreine XT-Ausstattung
Besonders markant sind die Lufteinlässe.
Merida eONE-Forty 9000
Die Unterstützungsstufen wechselt man mit der smarten Remote-Einheit von Shimano.
Merida eONE-Forty 9000
Vorsicht! Vollkontakt!
Merida nennt sie „Thermo Gate“.
Merida eONE-Forty 9000
Im Unterrohr sitzt ein Shimano-Akku, der von einem Zwei-Komponenten-Akkudeckel geschützt wird.

Die Unterstützungsstufen wechselt man mit der smarten Remote-Einheit von Shimano. im Album Meride eONE-Forty / Test

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

riCo
03.11.2019, 10:37
30.10.2019, 13:44
1831
0
News 2019
Meride eONE-Forty / Test
Nikon D750
1/1600 s ƒ/3.2 60 mm ISO 720

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden