Gabel und Dämpfer lassen sich mittels Twin-Loc-Hebel vom Lenker aus in zwei Stufen verändern
Mehr Fotos im Album "VT – Scott Genius eRide 900":
Feinfühlige Federelemente von Fox sorgen für die nötige Traktion zum Boden
Immer wieder gern gesehen
Die ausgefeilte Twin-Loc-Technologie verändert das Fahrwerk
An die Bedienung der Sattelstütze muss man sich gewöhnen. Auf der linken Seite des Lenkers ist nämlich kein Platz mehr für den Remote-Hebel.
Gabel und Dämpfer lassen sich mittels Twin-Loc-Hebel vom Lenker aus in zwei Stufen verändern
... und trifft den Geschmack unserer Tester.
Ein Lenker mit einer Breite von 740 mm hat an einem gut 23 kg schweren E-Bike nichts verloren.
Die Lackierung des Genius eRide ist von hoher Qualität ...
Die Shimano XT Vier-Kolben-Bremse hat zwar ordentlich Power
Wer möchte einen Seitenständer montieren? Wohl eher niemand!

Gabel und Dämpfer lassen sich mittels Twin-Loc-Hebel vom Lenker aus in zwei Stufen verändern im Album VT – Scott Genius eRide 900

der erste Klick reduziert den Federweg am Heck auf straffe 100 mm, der zweite blockiert das komplette Fahrwerk

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
04.04.2019, 13:27
12.03.2019, 07:27
264
0
News 2019
VT – Scott Genius eRide 900
Nikon D750
1/4000 s ƒ/3.2 60 mm ISO 280

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden